2019 fortlaufend – Jahresaktivitäten der FRAUENSPORTHALLE in Kooperation mit Fit und Fun Marzahn e.V.

SA 25.05. Wir sind bunt und weltoffen! Nachbarschafts- und Familienfest auf der Marzahner Promenade

Vom Eastgate bis zum Victor-Klemperer-Platz war die Marzahner Promenade in ein Festgebiet mit über 50 Angeboten verwandelt. Ein buntes Bühnenprogramm mit vielen Akteuren aus dem Bezirk und Ständen mit köstlichen Leckereien sorgten für echte Feierlaune. Ob auf der Bühne mit Zumba, dem Nachbarschaftsparcours mit Übungen an den Fitnessgeräten, mit allerhand Mitmachangeboten und einem riesigen Kletterturm sowie einem Informationsstand – die FRAUENSPORTHALLE war in diesem Jahr abermals vielfältig vertreten. Ein herzlicher Dank geht an ihr motiviertes Team von Fit und Fun Marzahn e.V. und den unterstützenden Kollegen von der GSJ gGmbH. Ihr wart einfach Klasse!

MI 22.05. 7. Gesundheitstag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Zu diesem Anlass lud die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle ihre Kolleginnen und Kollegen recht herzlich ein. Dieser Gesundheitstag spannte den Bogen von der Vorsorge über Wellness bis hin zur mentalen und körperlichen Fitness. Angebote und Aktivitäten, die zu Neuem inspi­rieren und einen Beitrag zur Gesunderhaltung leisten. Das Programm hatte einiges zu bieten – verschiedene Vorträge, Informationsstände und Mitmachangebote. Dabei konnte sich die FRAUENSPORTHALLE und ihr Partner Fit und Fun Marzahn e.V. mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Sportangebot präsentieren. Die Palette reichte von Ball-Spaß, Geschicklichkeitsparcours, Gymnastik um 360 Grad, Hoch intensives Intervalltraining (HIIT), Pilates, Rund um den Oberkörper, Step-Aerobic, Tischtennis, VerbrennBAR, Zumba bis hin zur  Ernährungsberatung. Viele dieser Angebote wurden zahlreich besucht und erfreuten sich großer Beliebtheit. Die FRAUENSPORTHALLE konnte wieder einmal zeigen, was sie ausmacht und leisten kann.

SA 18.05.  36. AVON Frauenlauf Berlin

Bei Deutschlands größtem Frauenlauf verwandelte sich auch dieses Jahr wieder der Berliner Tiergarten und die Straße des 17. Juni in eine pinke Wohlfühlzone. Von den rund 18.000 Teilnehmerinnen gingen zum ersten Mal auch 15 Mitglieder und Übungsleiterinnen des Sportvereins Fit und Fun Marzahn e.V. sowie die Frauen des Bundesfreiwilligendienstes an den Start, um für die Berliner Brustkrebsgesellschaft zu walken und zu laufen. Nach einer 10 minütigen Erwärmung waren die Sportlerinnen perfekt für die unterschiedlichen Disziplinen: 5 km Lauf, 5 km Walking und 10 km Nordic Walking vorbereitet. Während des Streckenverlaufs wurden alle Läuferinnen von einer jubelnden Zuschauermenge und lauten Trommelgruppen angefeuert. Im Ziel angekommen erklang der Song „Auf uns“ von Andreas Bourani und jede Teilnehmerin bekam eine Medaille und Urkunde sowie einen Beutel mit kleinen Geschenken. Das war ein bewegender Moment! Am Ende des Tages waren die Aktiven geschafft, aber dennoch stolz auf das Erreichte. Nächstes Jahr ist die FRAUENSPORTHALLE wieder mit dabei, wenn es heißt – dem Brustkrebs davon zu laufen.

FR 10.05. Grillfest mit gesunden Naschereien

Um die 100 Gäste, Mitglieder von Fit und Fun Marzahn e.V. mit ihren Familienangehörigen und/oder Freunden sowie Übungsleiterinnen, durfte der Vereinsvorstand an diesem Tag begrüßen. Viele der Eingeladenen hatten sich bei der Gestaltung des Büffets beteiligt und heraus kam eine bunte Vielfalt von köstlichen selbstgemachten Salaten, Brotaufstrichen, Gemüsesticks, Käsevariationen u.v.a.m. – es blieben keine Wünsche offen. Und auf dem Holzkohlengrill wurden leckere Bratwürste & Co. gezaubert. Durch angeregte Unterhaltungen entstand ein interessanter Austausch und dabei wurden auch neue Bekanntschaften geschlossen. Die Sporthalle war während dessen Tummel-, Tobe- und Turnplatz zur großen Begeisterung aller Kids. Was für ein schöner Vereinsevent! Eine Wiederholung folgt bestimmt.

FR 12.04. Spazierblick zum Thema „Frauenräume in Marzahn-Hellersdorf“

Zu einer geführten Fahrradtour luden die ASH Berlin, das Bezirksamt Ma-He, Abteilung Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen zusammen mit dem Quartiersmanagement „Boulevard Kastanienallee“ unentgeltlich ein. Frauenzentrum, FRAUENSPORTHALLE, Mädchen-Club … Welche Orte für Frauen gibt es in Ma-He und welche Angebote für Frauen mit und ohne Fluchterfahrung haben diese? Auch anlässlich des Geburtstages von Alice Salomon wurde eingeladen, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die sich im Bezirk mit und für Frauen engagieren. Diese Stadtteil(ver!)führung eröffnete einen anderen, neuen Blick auf den Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

DO 04.04. Tanzworkshop in Zusammenarbeit mit der Ebereschen-Grundschule

Lateinamerikanische Rhythmen und heiße Beats ließen die FRAUENSPORTHALLE und 25 Mädchen sowie einen Jungen aus den 4./5./6.-Klassen mit ihren zwei Lehrerinnen in Schwingung bringen. Unter dem Motto „Zumba Fitness Dance“ haben in gemeinsamer Regie Sarah Schulz (Übungsleiterin) und Greta Heinrich (BFD) mit den Schülerinnen und dem Schüler eine kleine Tanz-Choreografie einstudiert. Alle Kinder hatten großen Spaß beim Mitmachen und trugen durch ihre eigene Kreativität zum Gelingen dieser fröhlichen Veranstaltung bei. Bis bald wieder!

DO 28.03. Mitgliederversammlung von Fit und Fun Marzahn e.V.

Zum 5. Mal führte der Vorstand von FFM e.V. seine jährliche Mitgliederversammlung durch.

DO 07.03. Tanz in den Frauentag in der FRAUENSPORTHALLE

Seit diesem Jahr ist der 8. März in Berlin ein Feiertag. Die Gleichstellung von Frauen und Männern soll dabei gewürdigt werden. Vieles ist erreicht, doch vieles liegt auch noch im Argen. Der Weltfrauentag ist daher beides: Fest und Protest. Unter dem Motto: „Wir machen uns auf die Socken!“ lud von 17 bis 21 Uhr das FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf, die bezirkliche Gleichstellungsbeauftragte und das Team der FRAUENSPORTHALLE zu einer Party ein. Wer kommen wollte, sollte einen kleinen Beitrag zum Büfett beisteuern und war zum Tanzen, Reden, Kennenlernen und miteinander Lachen herzlich willkommen. 220 Frauen und Kinder aus unterschiedlichen Kulturen und jeden Alters hatten sich dieses Fest nicht entgehen lassen.

SA 19.02. Kick-off 2019 auf dem Berliner Fernsehturm

Der Vorstand Fit und Fun Marzahn e.V. und die Projektverantwortlichen der FRAUENSPORTHALLE luden alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter zu einem Kick-off ein. Auf einer Höhe von 207,53 m im Dreh-Restaurant Sphere im Berliner Fernsehturm wurde gemeinsam das bisher Erreichte gefeiert und ein Ausblick auf die zukünftigen Herausforderungen gewagt. Es war ein sehr gelungener Teamabend.

DO 14.02. One Billion Rising (OBR) am Brandenburger Tor / Pariser Platz

Wie verbindend und kraftvoll Tanz sein kann, erlebten am Valentinstag wieder tausende Menschen am Brandenburger Tor und weltweit. Unter dem Motto „Rise! Resist! Unite!“ versammelten sich alle, die gemeinsam öffentlich gegen Gewalt an Mädchen und Frauen protestieren wollten. Eine Dance Demo gegen Gewalt an Mädchen und Frauen und gleichzeitig eine weltweite Kampagne für Gleichstellung. OBR = Eine Milliarde erhebt sich! Die FRAUENSPORTHALLE war zum dritten Mal dabei und hat damit ebenfalls ein starkes Zeichen gesetzt!

MO 28.01. Neujahrsbowling des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf

Zum neunten Mal rief der BSB zum Bowling in’s „LeProm“. 17 bezirkliche Sportvereine waren dabei und natürlich auch Fit und Fun Marzahn e.V.  Übungsleiterin Doris Welsandt hatte gemeinsam mit Teilnehmerinnen aus verschiedenen Kursen viel Freude an diesem sportlichen Abend.

FR 25.01. Sportlerehrung 2018

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und der Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf ehrten Sportlerinnen und Sportler als auch Ehrenamtliche in den Vereinen des Bezirkes für besondere Leistungen im Sportjahr 2018. Es wurden in 8 Kategorien 21 Sportlerinnen und Sportler und 3 Mannschaften ausgezeichnet, sowie 23 ehrenamtliche Auszeichnungen vorgenommen. Darunter war auch Yvonne Blankenforth (Übungsleiterin und stellvertretende Vorsitzende FFM e.V.) – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und DANKESCHÖN für ehrenamtliches Engagement! Die Auszeichnungen nahmen Prominenz aus der Politik, u.a. Petra Pau (Vizepräsidentin des Bundestages), Thomas Härtel (Präsident des Landessportbund Berlin) und Dr. Manuela Schmidt (Vizepräsidentin des Berliner Abgeordnetenhauses), der Wirtschaft sowie die nicht mehr aktive Hammerwerferin Betty Heidler vor.