Diese Yogapraxis ist eine Kombination von langsamen und intensiven Haltungen, als auch dynamischen Flows. Nach einer kurzen Meditation und Pranayamaübungen (Atemübungen), beginnen wir mit mehreren Sonnengrüßen und gehen dann in ruhigere Asanas (Körperstellungen), welche auch mal länger gehalten werden. Das Gleichgewicht von Körper und Geist steht im Vordergrund. Namasté!