2018 – Jahresaktivitäten der FRAUENSPORTHALLE in Kooperation mit Fit und Fun Marzahn e.V.

MI 14.02. „One Billion Rising“ (OBR) vor dem Brandenburger Tor

Eine Dance Demo gegen Gewalt an Mädchen und Frauen und gleichzeitig eine weltweite Kampagne für Gleichstellung. Das Centre Talma, ein Mädchen- und JungenSportZentrum der GSJ – Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit gGmbH, organisierte zum 6. Mal die zentrale Berliner Aktion vor dem Brandenburger Tor. Schirmherrin war wieder die Senatorin Dilek Kolat.OBR = Eine Milliarde erhebt sich! Mit dabei zum Demonstrieren und Tanzen waren ebenfalls Teammitglieder und Fans der FRAUENSPORTHALLE sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sportvereins Fit und Fun Marzahn e.V.

DO 08.03. „Internationaler Frauentag / FrauenActivTag“

Als Dank und Wertschätzung für die kleinen und großen Aufgaben, die die Frauen alltäglich zu bewältigen haben, hatten die frauenpolitischen Akteurinnen des Bezirkes (Frauen- und Mädchenprojekte, FrauenNetz, Frauenbeirat, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte) in die FRAUENSPORTHALLE eingeladen. Von 09:30 bis 12:30 Uhr wurde unter dem Motto „FrauenACTIV“ an einer langen Tafel gemeinsam gefrühstückt und anschließend bei Rock, Pop, Disco bis Standard getanzt. Bei einem Quiz zur Gleichstellungsgeschichte konnte das eigene Wissen getestet und Neues  hinzugelernt werden. Darüber hinaus gab es durch die Übungsleiterinnen von Fit und Fun Marzahn e.V. die Möglichkeit, Bewegungsangebote auszuprobieren. Mit Hilfe der  jungen Frauen aus dem Bundesfreiwilligendienst der FRAUENSPORTHALLE sind ebenfalls alle  Kinder bei Sport und Spiel auf ihre Kosten gekommen, so dass die Mütter diesen Tag so richtig genießen konnten.

SA 21.04. „Orientalische Nascherei mit sportlichem Topping“

Anlass dafür war eine Idee der Teilnehmerinnen aus dem Kurs „Orientalischer Tanz“ sowie der Übungsleiterin Monika Düben von Fit und Fun Marzahn e.V. Mit ihrer Tanzgruppe „Zahara Djamila“ führten sie ein Orientalisches Märchen auf. Aber nicht nur die Tänze, sondern auch ihr orientalisch zubereitetes Naschbüffet ließ diesen Nachmittag unvergesslich bleiben. Durch diese Veranstaltung in der FRAUENSPORTHALLE ist es den Akteurinnen gelungen, alle Gäste zu verzaubern und eine Vereinskultur zu etablieren.

DO 26.04. Aktionstag „Teilhabe bewegt“ zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle, Angela Besuch vom Behindertenbeirat, der Behindertenbeauftragte Matthias Flender und Christiane Möhner als Gastgeberin der FRAUENSPORTHALLE, eröffneten den diesjährigen Aktionstag mit dem Ziel, das Engagement zu bündeln und Aufmerksamkeit zu gewinnen. Inklusion im Bezirk Marzahn-Hellersdorf wird von allen beteiligten Akteuren engagiert umgesetzt. Die FRAUENSPORTHALLE hat z.B. einen neuen inklusiven Kurs „Sport trotz(t) Handicap“ entwickelt, welcher zukünftig sonntags angeboten wird.

SA 26.05. „Fest der Nachbarschaft“ und „5. Tag der offenen Tür der FRAUENSPORTHALLE“

Von 14:00 – 17:00 Uhr gab es ein sportlich-buntes Programm zum Mitmachen: Streetdance, Step Aerobic, Zumba, Gymnastik pur, Kreativer Kindertanz, Parcours mit Hindernissen, Tischtennis sowie Kinderschminken. Um die 120 Besucherinnen, Besucher und Kinder haben sich in der FRAUENSPORTHALLE bei Sport, Spiel und Spaß wohl gefühlt.

DO 28.06. „Erste Marzahn-Hellersdorfer Präventionskonferenz“ zur Förderung von Bewegung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Verwaltung, den Bereichen Sport, Jugend, Gesundheit, Bildung und Soziales haben sich mit dem spannenden Handlungsfeld „Bewegung“ befasst. Bei diesem Thema wurde der Nutzen ressortübergreifender Verantwortung für die Gesundheit der Marzahn-Hellersdorfer Bewohnerinnen und Bewohner greifbar. Die FRAUENSPORTHALLE wurde dort als eines der Schätze in diesem Bereich vorgestellt.

DO 05.07. Eröffnung Platz „Frieden“ auf der Marzahner Promenade

Der Platz wurde mit einem kleinen Festakt für die Anwohnerschaft und durch die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle freigegeben. Drei drehbare Bänke, zehn Fitnessgeräte und erhöhte Beete mit gemischtem Bewuchs setzen einen neuen Akzent auf der Marzahner Promenade, gleich vor dem Wandmosaik „Frieden“ von Walter Womacka. Und auch bei dieser Aktion konnte sich unser Projekt in der Öffentlichkeit von seiner besten Seite zeigen. Bis Ende November hatten die FRAUENSPORTHALLE und der Frauentreff „HellMa“ jeweils dienstags und donnerstags kostenlose Hilfestellung zum Training an „Airwalker“, „Schlingentrainer“, „Pull-Up-Station“ und Co angeboten.

MO 06.08. bis FR 10.08. “Feriencamp” vom ttc berlin eastside e.V.

Über 40 Kinder tummelten sich unter der Leitung von Irina Palina (Übungsleiterin FFM e.V. / Sportwartin ttc berlin eastside e.V.) in der FRAUENSPORTHALLE. Die ganze Sporthalle war voller Tischtennisplatten und es wurde fleißig trainiert und fair gekämpft.

SA 15.09. „Tag der regionalen Vereine“ bei Möbel Höffner

Ein Jahr Möbel Höffner in der Landsberger Allee! Zu diesem Anlass konnten sich Vereine vorstellen (z.B. Schul- und Sportvereine, Feuerwehr, ADAC). Unser Sportverein Fit und Fun Marzahn e.V. hatte diese Gelegenheit genutzt und sich mit einem kleinen Informationsstand und Mitmachangeboten den Besuchern präsentiert.

DO 20.09. „FrauenBewegung international“

Im Rahmen der interkulturellen Tage veranstaltete das FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten aus dem Bezirk und unserem Projekt FRAUENSPORTHALLE ein buntes Programm. Es wurden Geist und Körper bewegt, gemeinsam wurde über Frauenbewegung in anderen Ländern der Welt diskutiert und in den Erfahrungsaustausch getreten. Mitreißende Sportangebote wie Aroha, Bodystyling, Bauch-Hüfte, Po! und tänzerische Bewegungen rundeten diese Veranstaltung perfekt ab.

SA 22.09. „Sportaktionstag mit Stundenlauf“ im Bürgerpark

Dieser beliebte Event wurde durch das Quartiersmanagement „Mehrower Allee“ organisiert. Die Erwärmung für knapp 500 Läuferinnen und Läufer übernahm Yvonne Blankenforth (Übungsleiterin und stellv. Vorsitzende FFM e.V.). Der Stundenlauf, bei dem sich Schulen, Vereine und Einrichtungen, Spenden von Sponsoren erlaufen können, startete pünktlich 14:00 Uhr. Wer mitmachen wollte, benötigte ein Team von mindestens 20 Personen. UND … bereits zum dritten Mal war die FRAUENSPORTHALLE dabei. Unser Informationsstand mit einer VerbrennBar und Gewinnspielen sorgte für ein interessiertes Publikum. Unsere Läufergruppe hatte mit 123 Runden á 1,1 km ein Sponsorengeld von 94,46 € erlaufen, welches in die Vereinskasse von Fit und Fun Marzahn e.V. gespült wurde.

FR 28.09. bis DI 16.10. Onlineteilnahme am „lekker“ Vereinswettbewerb

Von über 100 Teilnehmern hat Fit und Fun Marzahn e.V. mit über 390 Stimmen einen sehr guten 69. Platz erreicht. Mit den besten zwölf konnten wir leider noch nicht mithalten. Deren Stimmenanzahl in der Vorrunde ging in die Tausende. Das Finale hat der Verein Berliner TSC e.V. mit über 2.200 Stimmen für sich entschieden. Gemeinsam haben wir ein vorzeigbares Ergebnis erreicht und sagen mit Stolz … Danke für jede Unterstützung.

DI 16.10. Ehrung zum „Beliebtesten Sportverein Marzahn-Hellersdorf“ im Bezirkssportmuseum

Die Leserinnen und Leser vom Tagesspiegel Newsletter „Leute Marzahn-Hellersdorf“ hatten ihren beliebtesten Sportverein gewählt. Auf Platz eins kommt dabei Fit und Fun Marzahn e.V., knapp dahinter landeten die Berlin Bullets und auf dem dritten Rang der Frauenfußball-Club 2004. Alle Vereine bekamen eine eigens dafür gestaltete Urkunde, die von Herrn Gordon Lemm (Stadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie) überreicht wurde. Auf diese Auszeichnung sind wir sehr stolz und danken all jenen, die für uns gestimmt und uns damit ihr Vertrauen geschenkt haben.

DO 18.10. Die FRAUENSPORTHALLE im RBB

Der Beitrag wurde in der Sendung „rbb um 6“ im Kurs „POWER STEP“ am Dienstag 19:00-20:00 Uhr aufgenommen und zeigt unsere sportlichen Powerfrauen beim Training und Interviews mit Teilnehmerinnen, Projektleiterin Christiane Möhner und Übungsleiterin/stellv. Vorsitzende von FFM e.V. Yvonne Blankenforth.

DO 25.10.2018 bis DO 25.03.2019 Workshop „Selbst-Behauptung- und Selbst-Verteidigung für Frauen“

Im Rahmen dieses Workshops  in der FRAUENSPORTHALLE wurden die Teilnehmerinnen über Formen von Grenzverletzungen und Gewalt informiert, lernten diese frühzeitig zu erkennen und vor allem dem eigenen Gefühl zu vertrauen. Des Weiteren wurden Techniken vermittelt, um sich in unangenehmen und gefährlichen Situationen mit Worten, aber auch mit dem Körper zur Wehr setzen zu können. Der Fokus lag nicht darin, nach dem Kurs die Techniken perfekt zu beherrschen, sondern die eigenen Kräfte und Stärken kennen und einsetzen zu lernen, die Angst vor typischen Konfrontationssituationen gemeinsam anzugehen, eigene Grenzen einzuschätzen und diese auch mal zu überwinden. In sechs aufeinander aufbauenden Kursen konnten die weiblichen Mitglieder von FFM e.V. vom Know-how der Kursleiterinnen Franziska Herms und Ingrid Amschlinger partizipieren.

DI 06.11. bis FR 16.11. „Purzelbäume um die Welt – Berlin purzelt mit!“

Die Kinder aus der FRAUWENSPORTHALLE haben fleißig Purzelbäume geübt und sind dafür mit einer tollen Urkunde belohnt worden. Mit hunderten von Purzelbäumen haben wir uns an der Aktion des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes (BTFB) beteiligt.

FR 09.11. Teilnahme am „Tag des Kinderturnens“ des BTFB

Am Tag des Kinderturnens sind jedes Jahr am zweiten November-Wochenende bundesweit alle Kinder von drei bis sieben Jahren herzlich eingeladen, in den Vereinen beim Hüpfen, Laufen, Schwingen, Balancieren und Springen mitzumachen. Spaß und Freude an der Bewegung für Alle ist das Motto, unter dem Kinder unabhängig von einer Behinderung oder ihrer kulturellen bzw. sozialen Herkunft die Vielfalt des Kinderturnens ausprobieren. Die FRAUENSPORTHALLE war dabei!

DO 29.11. „10 Jahre GPR“ – Jubiläumsveranstaltung im Roten Rathaus

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms (GPR) im Festsaal des Berliner Rathauses konnte Herr Gordon Lemm (Stadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie) die Gelegenheit nutzen, über das bisher erfolgreiche Projekt „Generationenübergreifende FRAUENSPORTHALLE“ zu berichten.

FR 30.11. Besuch im „Christmas Garden“ in Dahlem

Ab 18:30 Uhr starteten wir eine magische Reise in eine zauberhafte Umgebung voller Entdeckungen – „Christmas Garden“ im Botanischen Garten in Dahlem. 29 Mitglieder von FFM e.V., zum Teil mit Familienangehörigen, erfreuten sich bei einem gemütlichen Rundgang an den wunderbaren Lichtkonstruktionen, der Weihnachtsmusik und natürlich auch dem einen oder anderen Glas Glühwein. Wir sagten damit DANKESCHÖN für treue Vereins-Mitgliedschaft.

30.11. „Feuriger Advent“ mit der  Nachbarschaft         

Das Aktive Zentrum Marzahner Promenade und die AG Nachbarschaft vom Bündnis für Demokratie und Toleranz am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf organisierten dieses weihnachtliche Nachbarschaftsfest mit einem vielseitigen  Programm für Jung und Alt. Unter 15 Mitwirkenden war auch wieder die FRAUENSPORTHALLE dabei. Jasmin Brückner (BDF) hatte mit vielen kreativen Ideen für eine weihnachtliche Dekoration und lustige Spielen gesorgt.

FR 14.12. Weihnachtsshow vom 1. VfL Fortuna Marzahn e.V. in Kooperation mit der FRAUENSPORTHALLE

An diesem Tag war die FRAUENSPORTHALLE mit 800 Besucherinnen und Besuchern proppenvoll gefüllt. Knapp zwei Stunden konnten die Mitglieder vom 1. VfL Fortuna eine märchenhafte  Tanzshow mit WOW-Effekt erleben. Vorgeführt durch die Kinder und Jugendlichen der Abteilung für Rhythmischen Sportgymnastik. Und unsere „Coolen Streetdancerinnen“ durften den Auftakt zu dieser Show machen. Das war fantastisch und obercool!

Und …

… mit Freude können wir berichten, dass bereits drei Kindergeburtstage in der FRAUENSPORTHALLE gefeiert wurden. Engagiert und ideenreich war dabei unsere Übungsleiterin Yvonne Blankenforth mit unseren Frauen aus dem Bundesfreiwilligendienst Lea Kristan, Greta Heinrich und Jasmin Brückner ans Werk gegangen.

Auf keinen Fall möchten wir vergessen zu erwähnen, dass der ttc berlin eastside e.V. mit seinen Champions League-Spielen ein erfolgreicher Dauergast in der FRAUENSPORTHALLE ist. Wir wünschen diesem traditionsreichen Tischtennisverein weiterhin große Erfolge.

Einige der Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Fit und Fun Marzahn e.V. gestalteten in unseren Kursangeboten auch in diesem Jahr wieder kleine Weihnachtsfeiern. Diese gelebte Vereinskultur begrüßen wir außerordentlich und freuen uns über das ehrenamtliche Engagement.

Die FRAUENSPORTHALLE strahlt in den Bezirk hinein durch:

Regelmäßige Fachgespräche und Vernetzungsarbeit:

  • FrauenNetz Ma-He
  • Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte  / Frauenbeirat Ma-He
  • Freizeitforum-Beirat
  • Regionale Vernetzungsrunde der Freien Träger Marzahn Mitte
  • Aktives Stadtzentrum „Marzahner Promenade“
  • Unternehmerinnenstammtisch
  • BA Ma-He und AG „Integration durch Sport“
  • Freizeitforum / BA Ma-He / Gesellschaft für StadtEntwicklung gGmbH
  • Bezirksbürgermeisterin / Stadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie
  • Steuerungsrunde zur Verstetigung für das Modellprojekt

Kooperationen und Vernetzungsarbeit mit Landesverbänden und Sportvereinen:

  • Sportjugend Berlin (SJB)
  • LSB / Integration durch Sport (IdS)
  • Berliner Turn-und Freizeitsport-Bund (BTFB)
  • ttc berlin eastside e.V.
  • Bezirkssportbund Ma-He (BSB)