MO 22.06. Die FRAUENSPORTHALLE darf wieder öffnen!

Aber … erst einmal nur die Sporthalle und nur unter bestimmten Hygieneregeln. Dennoch – die Freude ist groß und 48 von 64 Kursen können mit Elan in den Sommer starten. 

MO 18.05. – MO 29.06. In Zusammenarbeit mit der Berliner Gesellschaft für Gesundheit durch Sport (BegSpo) rockt die FRAUENSPORTHALLE die Balkone in Marzahn

Das Projekt „Move it – Bewegung im Quartier“ bringt den Balkonsport in den Boulevard Kastanienallee. Übungsleitende von Fit und Fun Marzahn e.V. und die Bundesfreiwillige machen an vier Stationen die Bewegungen unterhalb der Balkone vor – und wer will, kann oben einfach mitmachen. Mit Spaß gemeinsam etwas für Gesundheit und Wohlbefinden tun, Langeweile vertreiben und trotzdem den notwendigen Abstand wahren – das ist hier das Ziel.

FR 15.05. Es beginnen die ersten Gruppentrainings im Freien

Mit bis zu sieben Teilnehmende werden verschiedene Sportangebote durchgeführt. Treffpunkt nach Absprache. Parallel dazu findet ebenfalls eine Kinderbetreuung durch die Bundesfreiwillige statt.

DO 07.05.  JUHU! Einzeltraining im Freien ist möglich!

Dieses Sportangebot wurde für diejenigen kreiert, deren Turnschuhe dringend frische Luft benötigen. Eine Kinderbetreuung durch die Bundesfreiwillige ist zusätzlich sicher gestellt.

MO 16.03. bis ??? Die FRAUENSPORTHALLE ist in Betrieb, obwohl sie wegen Corona geschlossen hat.

Auch für unser Projekt bedeuten die Zeiten wie diese eine bisher nicht dagewesene Herausforderung und beanspruchen uns in ganz anderer Art und Weise. Zugleich entdecken wir in dieser Krise aber auch die Chance für innovative Entwicklungen. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Fit und Fun Marzahn e.V. haben wir die Idee verfolgt, den Sport trotz allem nicht zu kurz kommen zu lassen. Aus dieser Überlegung heraus ist ein YouTube-Kanal auf unserer Homepage entstanden. Mit einem Klick auf die Playlist sind verschiedene Mitmach-Videos abrufbar. Die Übungsleiterinnen von Fit und Fun Marzahn e.V. sind voller Eifer dabei, alle Sportbegeisterten über dieses Medium vielseitig und abwechslungsreich zu bewegen. Ebenso der Fitnesskasper – er wird hoffentlich mit seinen sportlichen Einlagen, egal ob Klein oder Groß, aufheitern und unterhalten können. Auch nehmen wir aktiv an der Solidaraktion vom LSB „move at home“ mit einer Hockergymnastik und einem Mutter-Kind-Workout im Freien teil. Nun hoffen und wünschen wir – bleibt alle gesund! Bis hoffentlich bald wieder zum gemeinsamen Sporteln.

FR 14.02. ONE BILLION RISING am Brandenburger Tor

Die weltweite Aktion One Billion Rising stand in diesem Jahr unter dem Motto: SOLIDARITY AGAINST THE EXPLOITATION OF WOMEN! RISE! DISRUPT! CONNECT! Dilek Kalayci (Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung) hatte die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen und die Sängerin Jocelyn B. Smith und die Rapperin Sookee performten live zu den Tanzacts. Das Centre Talma, ein Mädchen- und Jungensportzentrum der GSJ – Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit gGmbH, hat sich 2013 dieser Aktion angeschlossen und organisiert seither die Berliner Dance Demo vor dem Brandenburger Tor. Der Beitrag für One Billion Rising ist die schlüssige Konsequenz der Projektarbeit. Denn aus den langjährigen Erfahrungen in der Gruppenarbeit im Tanz und in der Kooperation mit Schulen, Sportvereinen und anderen Organisationen wissen die Macher und Macherinnen: Es sind insbesondere Mädchen und Frauen, die Opfer von Diffamierung, Belästigung, Bedrängung und Nötigung werden. Zum vierten Mal mit dabei, mitgetanzt und diese Initiative in jeder Hinsicht mit unterstützt, war die FRAUENSPORTHALLE mit vielen begeisterten Team- und Vereinsmitgliedern von FFM e.V.

SA 08.02. Workshop „ONE BILLION RISING“

Zu dieser Veranstaltung waren besonders Mädchen und Frauen herzlich in die Räume der FRAUENSPORTHALLE eingeladen. Unter der Leitung von Caroline Linke (Jugendwartin FFM e.V.) und Yvonne Blankenforth (stellv. Vorsitzende FFM e.V.) wurden ab 11:00 – 16:00 Uhr die Vorbereitungen für die Teilnahme an der großen Dance Demo am 14.02. am Brandenburger Tor getroffen. Der Workshop enthielt eine thematische Einführung, eine inhaltliche und kreative Auseinandersetzung mit dem Thema sowie das Einüben der Choreografie des Tanzes. 15 Teilnehmerinnen genossen die ungezwungene und fröhliche Atmosphäre. Es wurde getanzt und getanzt und getanzt! Am darauffolgenden Tag gab’s dann promt eine Muskelkatze. :)))

MO 27.01. Neujahrsbowling des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf

Zum zehnten Mal rief der BSB zum Bowling in’s „LeProm“. 14 bezirkliche Sportvereine waren dabei und natürlich auch Fit und Fun Marzahn e.V.  Wieder gaben Übungsleiterin Doris Welsandt und Kursteilnehmerinnen ihr Bestes. Das zahlte sich aus, denn es gab für diese, einzige reine, Frauenmannschaft einen Gutschein für „2 Stunden Bowlingspaß inklusive einem reichlich gefüllten Snackkorb für 6 Personen auf einer Bahn“. Eine tolle Belohnung und ein Abend voller Freude.

FR 24.01. Sportlerehrung 2019

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und der Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf ehrten am Freitag, den 24. Januar 2020 zum 25. Mal erfolgreiche Sportlerinnen, Sportler und Ehrenamtliche des Bezirkes. Mit dabei war unser Übungsleiter Bernd Bernhard. Bernd ist seit Gründung des Sportvereins Fit und Fun Marzahn e.V. als ehrenamtlicher Übungsleiter im Bereich „Gesundes für den Rücken“ und „Fit ab 40“ aktiv und überzeugt durch sein engagiertes und kompetentes  Auftreten. Ob Anfängerin, Fortgeschrittene oder Hobbysportlerin, durch individuelle Übungen ist bei ihm für jede Frau etwas dabei. Darüber hinaus bringt er sich aktiv in die Arbeit des Sportvereins ein. Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser tollen Auszeichnung.